Die Weihnachtsgeschichte

„Königskekse“ heißt eine kleine Bäckerei. Schon früh morgens kommt die Bäckerin, um Kekse zu backen, zu verzieren, zu verpacken. Und da Weihnachten vor der Tür steht, duftet es nach Lebkuchen, Zimtsternen, Vanillekipferln, Hektik und Geschichten.

Zum Beispiel der von Maria und Josef, die in einem Stall in Bethlehem ein Kind zur Welt bringen, von dem man auch 2000 Jahre später noch sprechen wird. Ein Stern leuchtet dabei am Himmel und der Hirte mit seinen Schafen, die Heiligen Drei Könige und auch die Bäckerin machen sich auf den Weg, um die Krippe samt Kind zu finden und ihm ihre Geschenke zu bringen.

Ein Figurentheaterstück für Menschen ab 4 Jahren.

Spiel: Maren Kaun

Regie: Martin Bachmann

Ausstattung: Maren Kaun, Alex Knüttel