News


Forum der Kulturen: Landesfachtagung "Interkulturelle Kulturarbeit"

25. September 2019, 10 Uhr (ganztägig) im ZKM – Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe

Am Mittwoch, 25. September 2019 veranstaltet das Forum der Kulturen die Landesfachtagung Interkulturelle Kulturarbeit im ZKM Karlsruhe. Die Fachtagung, die durch einen Fachvortrag des französischen Philosophen und Autors des Essays „Il n’y a pas d’identité culturelle“ François Jullien eingeleitet wird, widmet sich in diesem Jahr dem Schwerpunkt Kulturarbeit und kulturelle Identitäten.

In seinem Essay kritisiert Jullien die reaktionäre Fantasie des Kulturkampfes und die Ängste vor dem Verlust kultureller Traditionen. Er arbeitet mit der inklusiven Denkfigur der kulturellen Ressourcen, das heißt Sprachgebräuchen, Bildungstraditionen oder auch Alltagskulturen – nicht global und gleichförmig, sondern kleinteilig und partikular.

Im Anschluss sprechen François Jullien und Prasanna Oommen, ehemaliges Vorstandsmitglied der Neuen Deutschen Medienmacher und aktives Mitglied, Expertin zu Diversität, Interkultur und Migration, über die Bedeutung von Julliens Thesen für die Arbeit der Kunst- und Kulturschaffenden sowie Kultureinrichtungen und wie kulturübergreifende Ressourcen fruchtbar genutzt werden können.

Neben diversen Inputs zum Schwerpunkt Kulturarbeit und kulturelle Identitäten finden am Nachmittag verschiedene Workshops zu Themen wie dem Abbau institutioneller Barrieren in der Migrationsgesellschaft, dem Umgang mit dem Kulturkampf gegen rechts oder der Annäherung an einedekoloniale künstlerische Praxis statt.

Weitere Infos zur Veranstaltung und das vollständige Programm finden Sie hier zum Herunterladen:

Download: 5. Landesfachtagung zur Interkulturellen Kulturarbeit (Einladungsflyer, PDF) – 5 MB

 

Die Veranstaltung wird im Auftrag des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg veranstaltet und vom Forum der Kulturen organisiert und durchgeführt.