Ausschreibungen


Innovationsfonds Kunst 2019

Wir möchten Ihnen mitteilen, dass der Innovationsfonds Kunst für das Jahr 2019 wieder ausgeschrieben ist. 

Die aktuelle Ausschreibung umfasst die folgenden Programmlinien: 

  •          „Innovative Kunst- und Kulturprojekte“
  •          „Kulturelle Bildung“
  •          „Kunst und Kultur für das ganze Land“
  •          „Interkultur“

Antragsberechtigt sind in der Regel gemeinnützige Institutionen wie Stiftungen, Vereine, öffentlich-rechtliche oder privatrechtliche Körperschaften. Diese müssen dem Ressortbereich der Kunstabteilung des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg zugeordnet sein.

Ihren Projektantrag reichen Sie bitte Online beim Ministerium ein:

https://mwk.baden-wuerttemberg.de/de/service/ausschreibungen/

Dazu füllen Sie bitte alle Textfelder aus. Sie schließen den Vorgang ab, indem Sie nach dem letzten Textfeld auf den Button „Abschicken“ klicken. Sie haben die Möglichkeit Ihre Einträge zu speichern. Bitte beachten Sie, dass Ihr Antrag bis zur Antragsfrist noch aktiv bestätigt und abgesendet werden muss. Sie erhalten dann eine automatisch generierte Bestätigungsmail.

Die Einreichfrist endet am Montag, 19. November 2018.

Unter dem oben angegebenen Link finden Sie alle relevanten Informationen zur Ausschreibung: FAQ, Richtlinien und Förderkriterien zu den verschiedenen Projektlinien, einen beispielhaften Kosten- und Finanzierungsplan sowie einen Leitfaden zur Online-Bewerbung.

Neu!

-          Der Innovationsfonds Kunst wird einmal im Jahr im Herbst ausgeschrieben

-          Projekte, die den Fokus auf die Kulturarbeit mit und für geflüchtete Menschen setzen, können sich unter der Projektlinie „Interkultur“ bewerben.

-          Die Mindestfördersumme liegt bei 10.000 Euro.

 

Allgemeine Hinweise:

-          Die Förderentscheidungen werden durch eine unabhängige Jury getroffen.

-          Ihr Projekt darf im Rahmen der aktuellen Ausschreibung frühestens am 01. Mai 2019 beginnen und muss aus haushaltsrechtlichen Gründen spätestens zum 15. Dezember 2019 begonnen werden. Anträge mit einem Projektbeginn vor und nach diesen Terminen können nicht berücksichtigt werden.

 

Hinweise zum Kosten- und Finanzierungsplan:

-          Der Kosten- und Finanzierungsplan muss zwingend ausgeglichen sein, um den Antrag absenden zu können.

-          Dies bedeutet, dass wenn Sie bei einem Mittelgeber weniger Mittel bewilligt bekommen haben als ursprünglich beantragt, so müssen Sie den Kosten- und Finanzierungsplan durch andere Mittel ausgleichen.

-          Dies kann beispielsweise durch höhere Eigenmittel, andere Mittelgeber oder eine höhere Antragssumme im Innovationsfonds Kunst erfolgen. Bitte beachten Sie bei einer höheren Antragssumme im Innovationsfonds Kunst, dass mindestens 20% der Projektkosten über eigene Mittel oder Drittmittel finanzieren werden müssen.

-          Sollten Sie noch keine Rückmeldung über beantragte Mittel von anderen Mittelgebern erhalten haben, so können Sie das Feld „Bewilligter Betrag“ frei lassen. In diesem Fall wird die beantragte Summe im Feld „Beantragter Betrag“ für die Berechnung herangezogen.

 

Weitere Informationen zum Innovationsfonds Kunst finden Sie hier.