Ausschreibungen


Nächste Antragsfrist beim Fonds Darstellende Künste

Der Fonds Darstellende Künste startet zur Antragsfrist am 1. September 2018 mit einigen Neuerungen.

Die Initialvorhaben für künstlerische Recherchen und Phasen der inhaltlichen Konzeptionierung können als gut frequentiertes Förderprogramm fortgesetzt werden. Die Antragssummen können zudem auf 7.500 Euro pro Antrag erhöht werden.

Die Projektvorhaben werden ebenfalls in der Antragshöhe ausgeweitet. Sie umfassen eine neue maximale Antragssumme von 20.000 Euro.

Die dreijährigen Konzeptionsvorhaben für kontinuierlich arbeitende Künstler*innen und Ensembles werden zukünftig mit bis zu 35.000 Euro pro Jahr ausgestattet. Die Zahl der zu vergebenden Konzeptionen wird auf 4 pro Jahr erhöht. Diese Anpassung nimmt die kontinuierliche Förderung von Künstler*innen und deren soziale Realitäten in den Blick. Die Ausschreibung für eine Vergabe in 2019 endet am 1. November 2018.