Der Kuss der Spinnenfrau

Wir spielen diese Geschichte als Solostück für einen Schauspieler, der in die Rollen beider Männer hineinspringt und deren Beziehung reflektiert. Denn erst dadurch, dass beide einander so annehmen, wie sie sind und sich gegenseitig öffnen, werden sie zu ganzen Persönlichkeiten.

 

Horst Emrich zieht die Register seiner Schauspielkunst mit tragischen und komödiantischen Elementen und Versatzstücken aus Figurenspiel, Tanz und Gesang.