Finissage: EXPLORE VIBRATION. WALK STUTTGART HEAR TEL AVIV. Ein performativer Audio-Walk von und mit Michael Lazar, Claudia Senoner und Fabian Chyle

Ein performativer Audio Walk, der die Vibration von Städten in Sound und Bewegung übersetzt, für eine neue Erfahrung des öffentlichen Raumes.

 

Städte vibrieren. Ständig. Mauern, Straßen und Menschen werden erfasst von einem fortwährenden Zittern und Beben, ausgelöst von Bewegungen der Erde, Elektrizität, Verkehr und der Energie des Alltags. Wir nehmen die Vibrationen nicht bewusst wahr, doch sie sind messbar und beeinflussen unsere Wahrnehmung der Stadt.

Das deutsch-israelische Projekt EXPLORE VIBRATION nutzt das Phänomen als Ausgangspunkt, um den Blick auf die eigene Stadt zu verändern und Stuttgart und Tel Aviv in Austausch zu bringen, die viele architektonische Parallelen aufweisen.

 

Der performative Audio-Walk ist ein Spaziergang, der den Besucher über einen web-basierten Audioguide und ein eigens entwickeltes Booklets auf eine festgelegte Route durch die Stadt führt. Die Besucher bewegen sich also physisch durch Stuttgart aber akustisch und imaginär durch einen anderen Raum und nehmen somit die lokale Umgebung anders wahr.

 

Bei einer Vernissage am 19. und 20. Juli im Museum Hotel Silber und einer Finissage am 14. und 15. September im Landesmuseum Württemberg findet ein Sonderprogramm mit Workshops, Vorträgen und Performances statt. An diesen beiden Wochenenden wird der performative Audio-Walk von den Performern Claudia Senoner und Fabian Chyle begleitet.

 

Der Audio-Walk steht vom 19. Juli bis 15. September 2019 kostenlos über die Projektwebseite rund um die Uhr zur Verfügung und kann individuell umgesetzt werden. Startpunkt ist das Hotel Silber. Notwendige Ausstattung: Booklet (liegt im Hotel Silber aus), geladenes Handy und Kopfhörer.

 

Veranstaltungsprogramm und Informationen unter:

www.vibration-stuttgart.com

 

Förderer: Kulturamt der Stadt Stuttgart, Landesverband Freie Tanz- und Theaterschaffende Baden-Württemberg e.V., aus Mitteln des Ministeriums für Wissenschaft, Forschung und Kunst des Landes Baden-Württemberg.

 

Kooperationspartner: Haus der Geschichte Baden- Württemberg/ Hotel Silber, Landesmuseum Württemberg Stuttgart, Produktionszentrum Tanz+Performance Stuttgart

Author

- Claudia Senoner